Fachtag: Demokratieförderung und Prävention gegen Antisemitismus

Veranstaltung 06. Oktober 2022

Start: 06.10.2022, 9:00 Uhr

Ende: 06.10.2022, 16:30 Uhr

Für: Für Lehrkräfte aller Schulformen und Interessierte

Leitung: Susanne Bracht, Ehem. Jüdische Schule Leer; Friederike Henjes, Universität Oldenburg; Prof. Dr. Frauke Grittner, RPZ; Frauke Thees, Studienseminar Leer; Andreas Scheepker, ARO

Hinweis: Der Fachtag Demokratieförderung und Antisemitismusprävention“ wird durch den Landkreis Leer ermöglicht. Die Fortbildung richtet sich vor allem an Teilnehmende aus dem Landkreis Leer, bei freien Plätzen sind auch weitere Interessierte herzlich willkommen. Bitte auf Hinweise auf der ARO-Homepage und in der Presse achten!

Themenschwerpunkt 1: Lernen durch Begegnung

  • Vortrag und Gespräch mit Uwe von Seltmann, Journalist und Schriftsteller, Autor des aktuellen Buches: „Wir sind da! 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.“
  • Workshop: Vorstellung und Erläuterung regionaler Möglichkeiten zur Begegnung, z.B. Ehemalige Jüdische Schule Leer, Materialkoffer „Judentum“, Jüdische Gemeinde Oldenburg, Projekt „Meet a Jew“.

Themenschwerpunkt 2: Antisemitismus

„Antijudaismus und Antisemitismus und ihre Ausdrucksformen im Schulkontext“

  • Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Julia Bernstein, Professorin für Diskriminierung und Inklusion in der Einwanderungsgesellschaft an der Frankfurt University of Applied Science
  • Workshop 1: Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Antisemitismus im Schulkontext, Prof. Julia Bernstein
  • Workshop 2: Handlungsempfehlungen in der Unterrichtsplanung, Ariane Dihle (Universität Oldenburg)
  • Workshop 3: Handlungsempfehlungen in der Unterrichtsplanung, Rebecca Hedenkamp (Universität Oldenburg)
  • Workshop 4: „Meet a Jew“

Informationen zur Veranstaltung

  • Ort: Sparkassenforum, Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße 14, 26789 Leer