Die Drei-Religionen-Schule in Osnabrück

Veranstaltung 30. März 2022

Wie Religionen zusammenleben können

Start: 30.03.2022, 10:30 Uhr

Ende: 30.03.2022, 16:00 Uhr

Für: Alle Interessierten

Leitung: Jutta Renken-Sprick; Bettina Jansen

Der Referent Herr Dr. Verburg hat als Leiter der Abteilung "Schulen und Hochschulen" am Bistum Osnabrück die Entstehung und die Entwicklung der Drei-Religionen-Schule in Osnabrück begleitet. Durch diese enge Verbundenheit hat er einen guten Überblick und Einblick in die Arbeitsweise der Schule. Herr Verburg wird berichten, wie das Zusammenleben von jüdischen, muslimischen und christlichen Mitgliedern der Schulgemeinschaft gelungen ist und immer wieder neu gelingen kann.

Nach einem einführenden Vortrag folgt ein Gesprächsteil, in dem auf Fragen eingegangen und vielfältiges Material vorgestellt wird.

In einem weiterführenden Schritt werden Einzelheiten zu den Religionen und den jeweiligen Festen im Jahresrhythmus und in der Schulgemeinschaft erläutert.

In dieser Veranstaltung aus der Reihe "Feste in den Weltreligionen" wird der Schwerpunkt auf die Frage nach dem gegenseitigen Respekt und dem "Miteinander" der Religionen gelegt.

Informationen zur Veranstaltung

  • Referent: Dr. Winfried Verburg, Schulabteilung des Bistums Osnabrück
  • Ort: ARO, Georgswall 7, 26603 Aurich
  • Kosten: 15,00 EUR