Religionspädagogischer Tag

Veranstaltung 14. November 2018

Start: 14.11.2018, 14:00 Uhr

Ende: 14.11.2018, 19:00 Uhr

Für: Alle, die neugierig sind auf die Chancen, die das digitale Lernen eröffnet und die kritisch auf die Risiken der Digitalisierung blicken.

Leitung: Kerstin Hochartz, arp Oldenburg

„Die Digitalisierung ermöglicht uns Menschen das zu sein, was uns als Menschen ausmacht. Nämlich vor allem Empathie und Kreativität.“, Prof. Dr. Marcel Fratzscher

Digitalisierung findet statt! Und gerade im Religionsunterricht müssen wir uns ihr stellen und sie als neue Herausforderung annehmen. Dies gilt für die Entwicklung einer christlichen Medienethik ebenso wie für den Gebrauch digitaler Medien im Unterricht.

Wir laden Sie ein, eine Schule kennen zu lernen, die seit vielen Jahren digital arbeitet und dafür bereits ausgezeichnet wurde.

Wir verknüpfen Theologie und Digitalität und erproben in Workshops verschiedene Apps und Methoden für die eigene Unterrichtspraxis.

Folgende Workshops werden angeboten:

  • Digitales Geschichtenerzählen
  • Actionbound
  • Christliche Medienethik
  • eBook-Erstellung
  • Film APP

Informationen zur Veranstaltung

  • Referenten: Andreas Hofmann, Medienpädagogischer Berater des NLQ; Prof. Dr. Bernd Trocholepczy, Fachbereich Katholische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt
  • Ort: Waldschule Hatten, Schultredde 17, Hatten-Sandkrug
  • Kosten: 10,00 EUR (werden vor Ort kassiert)